vita

Miriam Wuttke
Born 1975 in Forchheim, South Germany.

New York City 1996-2001. (Art Students League/ Larry Poons)
Drawing, painting, printmaking. Performance art in collaboration with various artists.

Bremen 2001-2006. (Fachhochschule Ottersberg/ Prof Hermanus Westendorp)
Drawing, painting, writing, performance, installation.
BA, diploma in Art Sciences.

Berlin 2006 to date.
Painting, performance, installation.
Production of Live Art events in NYC and Berlin.

Miriam Wuttkes painting developed from a classic figurativeness on wood and paper into abstract expressionism on unfinished and finished canvas, influenced by the years with Larry Poons at the Art Students League. From 2003 on, influenced by Prof. Hermanus Westendorp, Miriam Wuttkes painting increasingly became part of the installations which took on a greater significance in the concept.

Miriam Wuttke has been performing mostly as a solo artist in site specific installations during solo- exhibitions, group shows and performance events. From 2006 on she has been showing work revolving around her projects in NYC, Berlin, London, Munich, Hamburg, Salzburg, Miami, Poznan, Padova, Venice and dOCUMENTA(13) Kassel.

Collaborations:
OUR TIME NYC- Berlin, 2007 to date/ Founder, curator/ Site specific Live Art events
Haase & Plankk, Berlin based, 2007 to 2013/ with Karen Haase, Performance work
Other Artists: Cosmic Legends, Wayne Lopes and Sylvie Degiez, Erin Ellen Kelly, Pasha Radetzki, Mayuna Shimizu, Hyunsuk Kim, Kyoungin Jung, Petrov Ahner,  Barbara Fragogna, Alain Ledezma, Veronica Mota, Peter Newman, Cristina Gori, Alessandro Cardinale, Cristina Fiore, Andrea Penzo, Antonio Manfredi

————————————————————————

Miriam Wuttke
Miriam Wuttke wurde 1975 in Forchheim, Süddeutschland geboren.
1996 zog sie nach New York/ Midtown Manhattan. Dort besuchte sie 2 Jahre die Art Students League NYC (Abstrakte Malerei/ Larry Poons), war Assistentin bei Künstlern und Set Designern und hatte erste Ausstellungen und Auftritte.
Zwischen 2001 und 2005 pendelte sie zwischen New York und Bremen, wobei der Schwerpunkt ihrer Arbeit sich von der abstrakten Malerei in die Performance verlagerte. Seit 2006 ist ihr Hauptstandort Berlin.
Seit 2005 steht die multidisziplinäre Arbeit im Vordergrund, woraus sich Performance- und Installationsserien entwickeln, die über mehrere Jahre hinaus konzipiert und ausgearbeitet werden. Diese Serien finden ihren Anfang im aktuellen Zeitbezug und der gesellschaftskritischen Reflektion der Künstlerin. Sie beschäftigen sich mit Themen wie Kontrolle, Selbstbild, Entwurzelung, Ausgrenzung und Existenzkampf und beschreiben eine prekärer werdende Alltagswelt, welche die Rechte des Individuums immer mehr beschneidet. Aufgeworfen werden Fragen des inneren Standpunktes in Anbetracht gesellschaftlicher (Rück-)Entwicklungsprozesse hin zu gesteigertem Selbstbehauptungsdruck, Fremdenangst, Opferbereitschaft und Ergebenheit.

Abschlüsse
1998- 2000
Art Students League, NYC, USA
Scholarship Abstrakte Malerei, Larry Poons
2001- 2005
Fachhochschule für Kunsttherapie/- pädagogik und Freie Kunst, Ottersberg, D
Dipl. Kunsttherapie/- pädagogik/ Freie Kunst
BA/ Diplom im Fach Kunstwissenschaften
Malerei und Installation, Prof. Hermanus Westendorp, Beate Möller

Kollaborationen/ Auswahl
Our Time NYC- Berlin, Gründerin und Kuratorin, multidisziplinäre Live Art Projekte, NYC, Berlin
Haase& Plankk, Aktionsbündnis mit Karen Haase, 2007- 2013, Performancearbeit, Berlin/ International
Künstler/Auswahl
: Cosmic Legends, Wayne Lopes and Sylvie Degiez, Erin Ellen Kelly, Pasha Radetzki, Mayuna Shimizu, Hyunsuk Kim, Kyoungin Jung, Petrov Ahner,  Barbara Fragogna, Alain Ledezma, Veronica Mota, Peter Newman, Cristina Gori, Alessandro Cardinale, Cristina Fiore, Andrea Penzo, Antonio Manfredi

———————————————————————

Kontakt:

Miriam Wuttke- painting performance installation

Studio/ Project Room Berlin Neukölln
Silver Silver Lopez
Weichselstrasse 53
12045 Berlin

Fon Berlin: +49(0)176-72620070
miriamwuttke@gmail.com