news

Artikel im Fotoblog kwerfeldein, 18.08.2014, über das Projekt Secret Garden

http://kwerfeldein.de/2014/08/18/der-geheime-garten/

Neue Arbeiten zu Secret Garden Mitte September/ November 2014

———————————————————-

DELTA
Performance by Miriam Wuttke
DELTA REVIEW by BERLIN ART LINK

——————————————-

FÜHRUNG MIT MIRIAM WUTTKE
DURCH DIE AUSSTELLUNG

HEIMAT-LAND-LUXUS

Samstag, 18.05.2013
16:15
und
Sonntag, 02.06.2013
15:00

PFALZMUSEUM FORCHHEIM
Kapellenstrasse 16
91301 Forchheim

Eintritt 5 Eur

Bitte voranmelden unter
Telefon + 49 (0)9191/714-384
Telefax 09191/714-375
E-Mail: kaiserpfalz@forchheim.de
Internet: www.forchheim.de

————————————————————–

FRÜHLINGSERWACHEN 2013
MIRIAM WUTTKE :: OPEN STUDIO

23.- 24.03.
SA 13 – 22 Uhr
SO 11 – 18 Uhr

http://www.kunstreuter.de/events/fruhlingserwachen-2013/

“Für ihre Einzelausstellung „Heimat-Land-Luxus“ im April 2013 fertigt Miriam Wuttke Exponate, malt, schreibt und dreht ein Video. Das Publikum ist dabei und nimmt Einblick in den künstlerischen Prozess im Chaos der Produktion, trinkt einen Tee am Tisch der Großtante und schält oder pflanzt eine Kartoffel.”

Silver Lopez- StudioGalerie Miriam Wuttke
Weichselstrasse 53
12045 Berlin
LAGEPLAN REUTERKIEZ: Nr 10

 

——————————————————————————–

Miriam Wuttke shows
°Total Eclipse°

A 5 minute performance piece developed in 3 days and nights of fasting, body control and observation.
0 * day 1 * transit * day 2 * transit * day 3 * 0

developed for:
Manisensations- performative event-ritualisation

Saturday 01.12.2012, 20:00
LEAP
Lab for Electronic Arts and Performance
Liebknechtstrasse 13
10178 Berlin
www.leapknecht.de
Curated by Voin de Voin and Stephanie Ballantine

manisensations-monopol

————————————————-

Miriam Wuttke: Performance, Objects, Watercolors
Im Rahmen des Kunstreuter Nacht und Nebel Festival 2012
Nov 3 2012
http://www.nachtundnebel.info/

Silver Silver Lopez / StudioGalerie Miriam Wuttke
Weichselstrasse 53
12045 Berlin

—————————————–

HOW LONG IS NOW
Miriam Wuttke: Performance & Installation
CAM Museum Napoli

Oct 26 2012
opening 7 pm
performance Miriam Wuttke 8 pm
ASHES::remains
A 20 minute live performance piece in collaboration with Antonio Manfredi (video), Veronica Mota (sound), Orvar (sound)
The performance ASHES::remains features parts of Miriam Wuttkes dOCUMENTA(13) production with a video by Antonio Manfredi, artist and director of CAM, and the piece remains which Miriam Wuttke developed during her solo exhibition at SineDie project room curated by Barbara Fragogna.

BZ Meldung vom 17.10.2012

3SAT Kulturzeit Meldung vom 17.10.2012

monopol meldung 17.10.2012

art Das Kunstmagazin vom 17.10.2012

Corriere del MezzoGiorno article vom 16.10.2012

Die Welt vom 17.10.2012

_____:______

RAI Oct 27th 2012

REVIEW ARTRIBUNE

Corriere del MezzoGiorno Review

———————————————————————————————————-

Ankunft, Abschied, Erinnerung

Fr  Okt 12 2012, 20:00
Gewölbekeller Stadtmuseum Kaiserpfalz Forchheim
Kapellenstr. 16, 91301 Forchheim

Performance- Projekt und Videoinstallation von Miriam Wuttke
In Zusammenarbeit mit dem “Netzwerk Kultur” des Bayrischen Städtebundes
und Dr. Dieter George, Kulturreferent der Stadt Forchheim

90 minütiges Programm mit Textbeiträgen zum Thema “Zwischen Gestern und Heute”
konzipiert von Dr. Dieter George und Miriam Wuttke

Artikel Nordbayrische Nachrichten vom 16.10.2012

Artikel Fränkischer Tag vom 14.10.2012

——————————————————————————————————–

Remains

LAST PERFORMANCE AT KUNSTHAUS TACHELES
September 3rd 2012
SineDie project room

The performance “Remains” was my last performance at Kunsthaus Tacheles which was evicted September 4 2012.
From September 11 2009 until the 15th of May 2011 I had a studio on the 4th floor which also contained the 300 square meter Gallery as well as Barbara Fragogna`s project space SineDie project room.

During the time I had my studio at the 24/7 open to the public art house I did numerous performances for openings, during festivals and exhibitions using the whole building as a big performance stage. Since there was a constant flow of visitors who were interested in live art I had the chance to try out new approaches, exercise my awarenes of space and audience and discuss the pieces directly after the performances.

————————————————————————-

Dress to kill- Remains 

Miriam Wuttke solo exhibit

Curated by Barbara Fragogna
Multidisciplinary exhibition with illustration, photography, objects
OPENING Tuesday 24.7.2012 | 7pm
Jul 24-Sept 4 2012
Sinedie ProjectRoom
Oranienburger Str. 54-56a Berlin 4th floor

A multidisciplinary installation by Berlin based painter and performance artist Miriam Wuttke for her cycle “Dress to kill”. The installation will include performance photography by Petrov Ahner, who has been collaborating in the project “Dress to kill” since January 2011. Opening and finissage performances will feature parts of the dOCUMENTA(13) piece A SHE S which Miriam Wuttke presented July 19th 2012 by invitation of Critical Art Ensemble at Kassel Hauptbahnhof. (In collaboration with Antonio Manfredi, video, and Veronica Mota, sound)

http://sinedieprojectroom.

—————————————————————————————————————–

dOCUMENTA(13)

Presseportal-Info-dOCUMENTA(13) Performance

Casoria Contemporary Art Musseum

www.reportweb.tv/documenta13/italy

How the Italian government tries to stop CAM Art War blouin artinfo

The second official Italian Government reaction regarding CAM Art War blouin artinfo
http://de.artinfo.com/italienisches-kulturministerium-versucht-kunstverbrennungen-in-casoria-zu-stoppen

http://campanapoli.blogspot.de

    

 ——————————————————————————————————————–

Le Monde about Antonio Manfredi`s action and about the video in reference to “CAM Art War” which he developed for my Performance piece at dOCUMENTA(13). Interesting enough, the Italian Cultural Department wanted to stop the participation some days before the performance was to take place by pointing at a decree that would forbid the museum director to burn pieces of art of his own collection if they were older than 50 years or of relevance to the national cultural heritage. Paradoxically the department reacted to the participation in the performance not knowing that this was about to be the last action of CAM Art War and that nothing would be burned… (MW)

—————————————————————————————————————

KUNSTREUTER WERKSTATT GESPRÄCH BERLIN NEUKÖLLN
MIT MIRIAM WUTTKE

“Liebe Freundinnen und Freunde der kunstreuter-Werkstattgespräche,
ich lade herzlich ein zum nächsten Termin
am Donnerstag, 31. Mai 2012
um 20 Uhr
bei Miriam Wuttke
Silver Silver Lopez StudioGalerie Miriam Wuttke,
Weichselstr 53, 12045 Berlin
Die Silver Silver Lopez StudioGalerie Miriam Wuttke besteht mittlerweile seit ziemlich genau einem Jahr in der Weichselstraße und hat sich seither mit teils archaisch-schamanisch anmutenden Installationen und Performances an den Events im Reuterkiez beteiligt.Mit Titeln wie “Hausschlachtung” oder “Dress to kill” werden Aktionen und Zyklen angekündigt, die einer sehr direkten Auseinandersetzung mit den Begrenzungen von Leben und den Fragen dahinter “wie leben wir?” und “was ist Leben für uns?” auf der Spur zu sein scheinen.Miriam Wuttke bedient sich in ihren Arbeiten vielfältiger Medien, die von Malerei über Fotografie, Zeichnung, Objektkunst und Installation bis zu Performance reichen, häufig in Zusammenarbeit mit anderen KünstlerInnen wie z. B. Petrov Ahner oder Karen Haase.”Antje Gerhardt, kunstreuter.de

——————————————-

Dress to Kill- Hausschlachtung 3
Performance&Installation in correspondence to
work of Alexander Rodin

Thursday May 3rd to May 6th 2012
Kreuzberg Pavillon
Skalitzer Str 86-91
Aufgang C

Miriam Wuttke performs in her site specific installation
In collaboration with Alexander Rodin and Mitrich
At the exhibition of Alexander Rodin, Recent Works Destroyed by Security Guards,
In reference to the occurances at Arthouse Tacheles in January of 2012
And the deliberate destruction of paintings of Alexander Rodin
By security guards hired by the lawyers of HSH Northbank

links:
Kreuzberg Pavillon
Kritikdesign/ ARTHOUSE TACHELES
Gallery Talk

———————————————————————————–

With her non profit organization Our Time NYC- Berlin
Miriam Wuttke is proud to present two performance events during the

Month of Performance Art Berlin 2012

|| MONTH OF PERFORMANCE ART – BERLIN / MAY || Programme 2012 ||

DIVE INTO THE RICH AND DIVERSE WORLD OF PERFORMANCE ART IN BERLIN!
This is the MPA-B 2012 programme presenting over 100 different projects at 65 locations citywide, and featuring innovative and experimental work by hundreds of artists, curators, producers, networks, organisations and initiatives from Berlin and around the world. This calendar was created to give you a quick overview of how busy this May is going to be, and to help you plan your MPA-B experience in the best possible way. For a full programme listing divided by day, simply click on the number of the day of the month.
‘PROGRAMME OF MPA-B

—————————————————–

ARTINFO
CAM ART WAR

http://artinfo.com/news/story/801420/italian-museum-directors-dramatic-anti-austerity-bonfire-sparks-solidarity-art-burnings


Miriam Wuttke
Burning for CAM Art War
“Two kidneys for barbara and 9 floating potatos”
Performance auf dem Feld.
Irgendwo in Europa.

Verbrennung eines Kunstwerkes zur gleichzeitig stattfindenden Verbrennung eines Installationsteiles im Kunsthaus Tacheles Berlin. Donnerstag 26.04.2012, 17:30.

———————————————

“Solidarisches Feuer-Signal nach Neapel

Kunst   Die aus Forchheim stammende Künstlerin Miriam Wuttke hat sich mit einer Aktion auf dem Hetzlas an der Protestaktion „Bilderverbrennung“ beteiligt

Forchheim-Berlin. Spektakuläre „Bilderverbrennungen“ des  privaten Museums für zeitgenössische Kunst CAM in Casoria bei Neapel aus Protest gegen finanzielle Not haben weltweit auf sich aufmerksam gemacht und solidarische Nachahmer gefunden (der FT berichtete). Mit beteiligt hat sich die aus Forchheim stammende Berliner Performance-Künstlerin und Malerin Miriam Wuttke.

Miriam Wuttke, die sich zum Zeitpunkt der Aktion zur Vorbereitung eines im Herbst in Forchheim stattfindenden Projektes in Franken aufhielt, hat zeitgleich zur Verbrennung eines Installationsteiles im Kunsthaus Tacheles Berlin auf dem Hetzlas bei Regensberg ein Aquarell „Burning for CAM Art  War – Two kidneys for barbara“ in Flammen aufgehen lassen. Eine fotografische Dokumentation darüber hat sie als Solidarbeitrag nach Berlin gemailt.

„Gemeinsam mit diesen Werken geht die Kultur unseres Landes in Flammen auf“, meint das Museum zu seinem „Kunstkrieg“.  Wöchentlich sollen dort mehrere Werke internationaler Künstler verbrannt  werden. Das nicht subventionierte Museum  zeigt rund 1000 Werke von Künstlern aus mehr als 60 Nationen.

Das online-Magazin Blouin ArtInfo hat das Statement der Forchheimer Künstlerin in einem Beitrag am 29. April zitiert: „Man verbrennt nicht einfach so ein Kunstwerk. Es ist ein signifikanter Schritt, um einen inneren Disput offen zu legen, den wir alle beschreiten müssen, um einen starken Standpunkt zu finden in Zeiten von Unbehagen und Rückgratlosigkeit. Ich weiß um Antonio Manfredis Arbeit als Museumsdirektor des CAM in Neapel und ich bewundere seine Stärke, seinen Mut und seine Radikalität im Bezug auf sehr schwierige Umstände, unter denen er tagtäglich arbeitet“ (siehe auch www.miriamwuttke.de).

source:
Nürnberger Nachrichten, 02.05.2012

—————————————————————

ART WAR in Berlin – Künstler verbrennen aus Protest ihre Werke

Berlin, 24.04.2012

Am Donnerstag, den 26.04.2012, um 17:30 verbrennen die Künstler Barbara Fragogna, Petrov Ahner, Chiara Mazzocchi, Miriam Wuttke, Alexander Rodin, Chris Rautenberg, Robert Förster, Josè Urhè und Martin Reiter aus Protest Kunstwerke ihres Schaffens vor dem Kunsthaus Tacheles.

Solidarisch mit dem Museum für zeitgenössische Kunst in Casoria bei Neapel schließen sich die Künstler aus Berlin Mitte dem ART WAR an.
Das Museum für zeitgenössische Kunst in Casoria hatte im Mai 2011 künstlerisches Asyl im Kunsthaus Tacheles erhalten, nachdem der Antrag auf politisches Asyl von der Deutschen Regierung unbeantwortet blieb. Mit der Unterstützung der Protestaktion ART WAR im Rahmen der Tacheles Biennale 2012 setzt das Kunsthaus den Kulturaustausch zwischen Italien und Deutschland fort.


Kunsthaus Tacheles
Oranienburger Str. 54-56a
D-10117 Berlin

www.tacheles.de
office@tacheles.de

SUPPORT TACHELES
http://isupporttacheles.blogspot.com/

—————————————————————————–

Dress to kill – Hausschlachtung 2
FRÜHLINGSERWACHEN

Mar 24 & 25 2012
Installation & performance
Performance Mar 24 9 pm

Event on Artslant: Click
Silver Silver Lopez
Studiogalerie Miriam Wuttke
Weichselstrasse 53
12045 Berlin
miriamwuttke@gmail.com

———————————————————————————–

Dress to kill- Hausschlachtung 1
Tacheles Biennale Opening Performance

Febuary 11 2012
Music/Sound: Orvar
7pm
Arthouse Tacheles
Oranienburger Str 54-56a
10117 Berlin
opening hours exhibition: Tue-Sat 3-8 pm

———————————————————